Website durchsuchenMehr
 
 

Vielversprechender Auftakt

Sonntag, 30. Juni 2024

Top-Favorit Tadej Pogacar (SLO) hat bei der 111. Tour de France früh das Gelbe Trikot übernommen. Felix Gall ist auf Tuchfühlung mit der Spitze.

Auf der zweiten Etappe über 199,2 Kilometer von Cesenatico nach Bologna fährt er zusammen mit seinem Rivalen Jonas Vingegaard (DEN) davon und löst den französischen Auftaktsieger Romain Bardet als Gesamtführenden ab.

Felix Gall hält 21 Sekunden hinter Pogacar und Co. in der Verfolgergruppe mit starken Fahrern als Etappen-17. mit. Der Osttiroler aus dem Decathlon-Team ist auch in der Gesamtwertung 21 Sekunden zurück zeitgleich mit dem Sechsten auf Rang 17.

„Ich habe mich ziemlich gut gefühlt und hatte auf der letzten Runde gute Beine. Ich bin zufrieden. Es war wieder heiß, aber nicht so verrückt wie gestern“, sagte Gall. Das Eröffnungswochenende sei vielversprechend verlaufen, so der Vorjahres-Achte. „Ich denke, es ist gut, wenn man an den ersten Tagen gut durchkommt, ohne große Rückstände oder Stürze.“

Am Montag folgt eine lange Sprinter-Etappe von Piacenza nach Turin (231 km), ehe es am vierten Tag von Pinerolo nach Frankreich und dort gleich ins Hochgebirge geht.

Aktuell

 

Newsletter NEWSLETTER


Tauche ein in die Welt der fünf Ringe und bekomme aktuelle Updates aus der olympischen Sportwelt, Hintergrundberichte, Interviews und viele weitere spannende Themen. Abonniere jetzt unseren ÖOC-Newsletter.

Zur Anmeldung


 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen