Website durchsuchenMehr
 

 

WM-Aus für Mixed-Team

Freitag, 24. Mai 2024 / Paris 2024

Für Österreich endete die Judo-WM in Abu Dhabi im Mixed-Team-Wettbewerb am Freitag früh. Das Team unterlag in der ersten Runde gegen den Medaillenkandidaten Korea mit 1:4.

Bernd Fasching (bis 81 kg) holte den einzigen Punkt für Österreich, indem er Han Ju Yeop besiegte. Cheftrainerin Yvonne Snir-Bönisch resümierte: „Um gegen Korea eine Überraschung zu schaffen, hätten alle über sich hinauswachsen müssen.“

Nach dem Ende der WM richtet sich der Fokus der Trainerin bereits auf die kommenden Aufgaben: „Wir haben Abu Dhabi als Zwischenstation zu den Olympischen Spielen in Paris angelegt. Der Fokus liegt auf Ende Juli, Anfang August. Da wollen wir abliefern. Wir werden ein schlagkräftiges Olympiateam haben.“

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen