Website durchsuchenMehr
 

 

In Anbetracht der Umstände

Sonntag, 19. Mai 2024
 

Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger belegte Sonntagabend beim Diamond-League-Meeting in Marrakesch (MAR) mit 64,44 m den achten Rang.

Der 32-jährige Oberösterreicher hatte mit einer Magenverstimmung zu kämpfen und sich in der Nacht vor dem Wettkampf mehrmals übergeben müssen. "Unter diesen Umständen können wir mit dem Ergebnis gut leben. Der Abstand zu den Plätzen zwei bis sieben hielt sich in Grenzen, nur Weltrekordler Martynas Alekna (LTU) war mit 70,70 m eine Klasse für sich", analysierte ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler.

Hinter Alekna landeten Diamond-League-Vorjahrssieger Mathew Denny (AUS/67,74) und Olympiasieger Daniel Stahl (SWE/67,49). Weltranglisten-Nummer-1 Kristjan Ceh (SLO) landete mit 64,64 m unmittelbar vor Weißhaidinger auf Platz sieben.

Der ÖLV-Rekordhalter bekommt einen Punkt für die Diamond-League-Gesamtwertung gutgeschrieben. Insgesamt stehen neben Marrakesch mit Oslo (30. Mai), Stockholm (2. Juni) und Rom (30. August) vier Diskus-Qualifikationsmeetings an. Die Top-6 qualifizieren sich fürs Diamond-League-Finale Mitte September in Brüssel.

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen