Website durchsuchenMehr
 

 

Olympia-Look für den sportlichen Laufsteg

Dienstag, 9. Juli 2024 / Paris 2024

Nach der Nominierung ist vor der Einkleidung. Kaum war das 80-köpfige Olympic Team Austria für Paris 2024 nominiert, verbreitete sich im Vienna Marriott Hotel beim Fitting spürbar Olympia-Vorfreude. 60 Teile von acht Ausstattern im Wert von 4.300 Euro wurden in den legendären Erima-Koffer gepackt. Resümee der Athlet:innen: Im rot-weiß-roten Olympia-Outfit können wir in Paris nur gute Figur machen!

„Optisch machen wir in Paris eine gute Figur, ich bin zuversichtlich, dass wir uns auch sportlich ansprechend präsentieren“, fasste Speerwurf-Europameisterin Victoria Hudson mit leuchtenden Augen zusammen, während sie den Erima-Koffer hinter sich herzog. 

„Diese fesche Lederhose im Austria House tragen zu können, im Idealfall bei einer Medaillenfeier, darauf freue ich mich jetzt schon“, grinste der sanfte Diskus-Riese Lukas Weißhaidinger bei der Anprobe der Ziegenlederhose aus dem Hause Adelsberger. Der Olympia-Bronzemedaillengewinner von Tokio hat als Vize-Europameister eben immer hohe Ziele.

Olympia-Debütantin Emma Spitz, die bei den Olympischen Jugendspielen 2018 in Buenos Aires Bronze im Golf gewann, fasste es nach Tag 1 der Olympia-Einkleidung perfekt zusammen: „Wenn du in dieser Wäsche steckst und du die fünf Ringe siehst, weißt du, dass es bald losgeht: Das Kribbeln startet genau hier!“

ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel freute sich über das begeisterte Feedback der Athlet:innen nach Tag 1 der Einkleidung: „Die leuchtenden Augen der Sportler:innen sind der Lohn für unsere Bemühungen. Unser Prinzip lautet: die beste Ausstattung für die beste Performance! Die Paris-Kollektion steckt dank unserer Ausstattungspartner voller funktionell-sportlicher und optischer Höhepunkte. Bei der Eröffnungsfeier der größten Sportveranstaltung der Welt wird das Olympic Team Austria mit den sportlichen Lederröcken und Lederhosen von Adelsberger und dazu passenden Leinenhemden und Leinengilets auch in Paris einen starken österreichischen Akzent setzen.“

Acht Partner, 60 Teile, 4.300 Euro Ausstattungswert

Die nachhaltige Trainings-, Sport- und Freizeitbekleidung von Erima kommt aus der CHANGE-Kollektion und umfasst 41 der insgesamt 60 Teile. Salomon stellt allen Teammitgliedern den recyclebare Laufschuh Index.03, einen Trailrunning-Schuh und den Flip-Flop-Klassiker Reelax Break 6.0 zur Verfügung, von Adelsberger kommt die sportlich-elegante Festbekleidung inklusive Rock und Hose aus Ziegenleder.

Procter & Gamble stattet die Teams mit Hygiene- und Körperpflege-Artikeln aus, das umfassende Sporternährungspaket kommt von Peeroton, Athletes eyewear packt eine Sport- und eine Lifestyle-Brille in den Paris-Koffer (wie gewohnt powered by Erima). Von Neuroth wird der Gehörschutz individuell ans Ohr angepasst, Hagleitner stellt Handdesinfektionsmittel zur Verfügung. Gesamtwert der Ausstattung, die alle Athlet:innen, Trainer:innen und Betreuer:innen erhalten: 4.300 Euro.

„Das gesamte Paket ist unfassbar beeindruckend: die Anzahl der verschiedenen Teile und wie hochwertig alles ist. Dass ich in diesen lässigen Lederhosen gemeinsam mit Michi Polleres die Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen darf, macht für mich die Vorfreude auf Paris noch größer!“, sagte der Kanu-Olympia-Vierte von Tokio Felix Oschmautz.

Adelsberger: „Paris kann sich warm anziehen“

Das Adelsberger Textilhaus sorgt seit Jahrzehnten für die sportlich-elegante Festbekleidung des Olympic Team Austria. Geschäftsführer Bernhard Adelsberger, der selbst beim Fitting der Athlet:innen beratend zur Seite steht, freut sich: „Wir haben seit mehr als acht Monaten an dieser Paris-Kollektion gearbeitet, als wir dann letzte Woche die Ware bekommen haben, war das ein großer Moment. Hose und Rock aus Ziegenleder, ein schönes Leinen-Baumwollhemd und ein tolles Gilet. Unsere Athlet:innen sind die perfekten Models, um unsere moderne Interpretation von traditioneller Tracht zu zeigen. Ich sage, Paris kann sich warm anziehen!“

Lanzinger: „Das gehört zusammen“ 

Auch Schuh-Ausstatter Salomon setzt schon seit langem auf das Thema Nachhaltigkeit. Seine Österreich-Premiere feierte der Performance-Laufschuh Index.01 in Tokio. „Das Olympic Team Austria war quasi bei der Geburtsstunde der Index-Produkte dabei.

In Paris stellen wir dem rot-weiß-roten Team den recyclebaren Index.03 zur Verfügung, um das Thema Sustainability weiter voranzutreiben. Am Ende seiner Lebensdauer wird auch der Index.03 für die Herstellung von Skischuhen und Funktionsshirts wiederverwendet“, erklärt Matthias Lanzinger, Marketing-Projektmanager von Salomon Österreich. 

„Wir freuen uns sehr, dass es jetzt nach Paris geht. Die Athlet:innen haben eine sehr große Freude mit unseren Schuhen, sie sind damit nicht nur optisch bestens gerüstet sondern vor allem für alle Aktivitäten vorbereitet. Salomon und das Olympic Team Austria gehören zusammen, wir sind sehr stolz bei der größten Sportveranstaltung der Welt Teil dieser olympischen Familie sein zu dürfen!“, sagt Lanzinger. 

Pause fürs Baguette: das Kornspitz-Comeback

In Paris hat das Baguette Pause. Zumindest im Austria House. Denn dort gibt es das analoge Comeback der legendären Olympia-Backstube powered by backaldrin – The Kornspitz Company. Das schmeckt dem Olympic Team Austria sichtlich, denn bei der Einkleidung im Vienna Marriott war der Kornspitzstand bestens frequentiert.

„Der Kornspitz ist der knusprigste Botschafter Österreichs. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Olympia-Backstube in Paris wieder die internationalen Gäste im Austria House kulinarisch verwöhnen dürfen. Wir werden eine beachtliche Anzahl an Brot und Gebäck vor Ort produzieren. Der Duft unseres Brots lockt alle Nationen an“, ist Wolfgang Mayer, Mitglied der Geschäftsleitung backaldrin, vor der Rückkehr nach einer Pause von sechs Jahren begeistert.

backaldrin-Bäckermeister und Konditor Günter Koxeder gab den Athlet:innen bei der Einkleidung schon einen Vorgeschmack auf das, was sie im Austria House Paris 2024 erwartet: „Die Olympia-Backstube haben wir schon per Sattelschlepper Richtung Paris verladen lassen. Wir werden das Austria House täglich mehrmals frisch beliefern. Insgesamt rechnen wir mit bis zu 100.000 Stück Gebäck, zwei bis vier Tonnen Brot und bis zu 400 Apfelstrudel täglich.“ Mahlzeit!

Olympic Team Austria Paris 2024

 

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen