Website durchsuchenMehr
 

 

Zweimal Platz drei vor Paris

Sonntag, 7. Juli 2024 / Paris 2024

Gute Olympia-Generalprobe für Österreichs Diskus-Vize-Europameister Lukas Weißhaidinger und 400-m-Rekordlerin Susanne Gogl-Walli beim Meeting in Hengelo (NED). Beide belegten jeweils Platz drei.

Weißhaidinger warf bei seinem letzten Antreten vor den Olympischen Spielen in Paris den Diskus auf 66,82 m. Der 32-jährige Oberösterreicher verzeichnete bei starkem Regenfall drei gültige Versuche. Die Bestweite warf er im sechsten und letzten Versuch.

"Ich bin mit der Weite absolut zufrieden, habe ja noch am Freitag relativ intensiv trainiert. Ich hatte keine eigenen Regenschuhe dabei, habe mich trotzdem, nach zwei ungültigen Versuchen, ganz gut in den Wettkampf hineingefunden", meinte Lukas Weißhaidinger.

"Technisch war der letzte Wurf richtig gut, wir sind am richtigen Weg", lobte Gregor Högler.

Der Sieg ging an Weltrekordler Mykolas Alekna (LTU/69,07 m) vor dem Olympia-Vierten Matthew Denny (AUS/68,17). Auf den Plätzen vier und fünf landeten die deutschen EM-Finalisten von Rom Clemens Prüfer (65,32) und Henrik Janssen (65,18).

Auch Gogl-Walli "zufrieden"

Susanne Gogl-Walli lief die 400 m in 51,21 Sekunden und belegte damit Platz drei – nur bei der EM in Rom war sie heuer um sieben Hundertstelsekunden schneller. Gewonnen hat das Rennen Femke Bol (NED) in 50,02. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen“, meinte Gogl-Walli.

 

Am Dienstag fassen Susanne Gogl-Walli, Lukas Weißhaidinger und Co. gemeinsam mit dem Olympic Team Austria im Vienna Marriott Hotel die offizielle Olympia-Einkleidung für Paris 2024 aus.

TAGE

STD

MIN

SEK
 
Logo Paris 2024

Key Facts Paris 2024

Zeitraum26.07.2024 - 11.08.2024
Sportarten32
Nationen206
Athlet:innen aus Ö.81 (W: 37, M: 44)
Athlet:innen gesamt10.500

Unsere PartnerUnsere Partner
ÖOC-Logo
Nach oben
Jetzt drucken X
X
close
Österreichisches Olympisches Comité − Privatsphäre-Einstellungen