Menü ausklappen
Foto

Vuokatti 2022

EUROPEAN YOUTH OLYMPIC FESTIVAL
20. bis 25. März 2022
mehr

Vuokatti 2022 – Day by Day

 

 ARTIKEL VOM 20.03.2022Vuokatti 2022

Das EYOF ist eröffnet!

Es geht los! Die Europäischen Olympischen Jugend-Winterspiele in Vuokatti und Lahti (FIN) sind eröffnet. Am Sonntag fand im Athlete’s Village in Vuokatti die Eröffnungsfeier statt, die AthletInnen in Lahti wurden online zugeschalten.

Skirennläuferin Victoria Olivier und Biathlet Fabian Müllauer führten das Youth Olympic Team Austria als Fahnen-Duo an. Die 17-jährige Vorarlbergerin, die heuer bei der JuniorInnen-Weltmeisterschaft im kanadischen Panorama bereits WM-Gold in der Abfahrt (U18; Anm.) und zudem Silber im Mixed-Teambewerb gewinnen konnte, zeigte sich begeistert. „Ich habe viele neue Sportlerinnen und Sportler kennengelernt, es gab coole Musik und eine tolle Atmosphäre. Dass ich dann auch noch Österreich als Fahnenträgerin vertreten durfte, hat es perfekt gemacht“, so die Vorarlbergerin, die sich im Vorfeld Tipps von Landsfrau Magdalena Egger, ihres Zeichens dreifache Medaillengewinnerin vom EYOF 2019 in Sarajevo & Ost-Sarajevo, geholt hat. „Sie hat mir gesagt, dass ich die Momente hier beim EYOF aufsaugen und genießen soll, weil es ein einzigartiges Erlebnis ist. Das versuche ich - und bis jetzt gelingt es mir ganz gut.“

Das gesamte Youth Olympic Team Austria war bei der Opening Cermony dabei. 63 Personen (AthletInnen und BetreuerInnen) marschierten mit rot-weiß-roten Fähnchen ausgestattet ein. Finnlands Präsident Sauli Niinistö erklärte das EYOF via Videoschaltung für eröffnet: „Lasst uns nicht vergessen, dass wir ein Fest des Friedens und des Zusammenhalts feiern. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg!“

Die 13 österreichischen Talente in Lahti, wo die Bewerbe in der Nordischen Kombination und im Skispringen ausgetragen werden, waren via Videoschaltung dabei. Kombiniererin Lisa Hirner, die bei den Olympischen Jugendspielen in Lausanne 2020 bereits zwei Goldmedaillen gewinnen konnte, verfolgte die Eröffnungsfeier mit ihren TeamkollegInnen und den AthletInnen der anderen Nationen auf einer großen Video-Wall im Olympischen Dorf: „Es war schon ein bisschen schade, nicht vor Ort dabei sein zu können. So hatten wir aber wenigstens das Gefühl, die Eröffnung auch zu erleben. Jetzt freue ich mich schon auf die Schanze und die Bewerbe.“

Auch Tobias Wolf, der am Montagvormittag das EYOF 2022 für das Youth Olympic Team Austria in Vuokatti sportlich eröffnet, ließ sich die Eröffnungsfeier nicht entgehen. „Ich muss zwar schon um 8 Uhr in der Halle sein, damit ich mein Warm-Up und die Rennvorbereitung wie gewohnt durchziehen kann, aber so etwas erlebt man nur einmal - und das gibt jedenfalls noch einmal Extra-Motivation“, so der Short Tracker, der mit den Rennen über 1.500 m loslegt. Und sich einiges ausrechnet: „Wir haben insgesamt drei Runden, das Finale ist mein Minimalziel. Aber natürlich fährt im Hinterkopf eine Medaille mit!“ Die werden ab 13 Uhr (12 Uhr MEZ) vergeben. Ebenfalls am Montag und in Vuokatti starten die LangläuferInnen mit den 7,5 beziehungsweise 10 Kilometern im freien Stil.

Zur Übersicht
Voriger Artikel
EYOF Vuokatti 2022: Die ersten Eindrücke aus dem Dorf
Nächster Artikel
FahnenträgerIn-Duo ist bereit: "Eine Riesenehre!" | EYOF Vuokatti 2022

 
PARTNER DES ÖSTERREICHISCHEN OLYMPISCHEN COMITÉS
FacebookYouTubeInstagram
ÖSTERREICHISCHES OLYMPISCHES COMITÉ
 Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité – Privatsphäre-Einstellungen