Menü ausklappen
Foto

Pyeongchang 2018

XXIII. Olympische Winterspiele
9. bis 25. Februar 2018
Zur Übersicht zurückweiter

Zahlen & Fakten

  • 7 Sportarten, 15 Disziplinen, 102 Olympische Bewerbe
  • 6 neue Bewerbe (Snowboard Parallel-Slalom fällt weg)
  • 65.000 AthletInnen, Offizielle, Medienvertreter aus 95 Nationen
  • 22.400 Volunteers (ausgewählt aus 100.000 Bewerbungen)

 

  • 12 Wettkampfstätten (7 für Schneesportarten, 5 für Eissportarten, 6 Wettkampfstätten wurden um ca. 8.000 Millionen US Dollar neu gebaut, alle Venues innerhalb von 30 Minuten erreichbar)

 

#Mountain Cluster

Pyeongchang: Alpensia Biathlon Center, Alpensia Cross Country Skiing Center, Alpensia Ski Jumping Center (Kapazität: 8.000 Zuseher), Yongpyong Alpine Center, Bokwang Snow Park (Phoenix Snow Park), Alpensia Sliding Center, Olympic Plaza, IBC, MPC
Jeongseon: Alpine Center

 

#Costal Cluster

Gangneung: Curling Center (3.500 Sitzplätze), Ice Arena (Eiskunstlauf, Short track; 12.000 Sitzplätze), Oval (Speed skating; 8.000 Sitzplätze), Hockey Center (Eishockey; 10.000 Sitzplätze), Kwandong Hockey Center (Eishockey; 6.000 Sitzplätze)

 

  • Maskottchen Soohorang (ein weißer Tiger) und Bandabi (ein asiatischer Schwarzbär)
  • Slogan: Passion. Connected; Vision: New Horizons
  • International Broadcast Center (IBC) im Alpensia Resort wird im Mai fertiggestellt, wird von 80 weltweiten TV-Stationen benutzt
  • Pyeongchang wird von der koreanischen Hauptstadt Seoul aus mit einem Hochgeschwindigkeits-Zug verbunden (Fertigstellung Juni 2017) sein. Fahrzeit: 70 Minuten. Von der Flughafen-Insel Incheon wird die Fahrzeit bei 110 Minuten liegen.
Zur Übersicht zurückweiter
 
PARTNER DES ÖSTERREICHISCHEN OLYMPISCHEN COMITÉS
FacebookYouTubeInstagram
ÖSTERREICHISCHES OLYMPISCHES COMITÉ
 Nach oben
Jetzt drucken Schließen
Schließen
Österreichisches Olympisches Comité – Privatsphäre-Einstellungen